TIPPS UND EMPFEHLUNGEN

• Es macht Spaß und ist sinnvoll, einen One World Filmclub gemeinsam zu organisieren. Sucht euch Gleichgesinnte, wer interessiert sich in deiner Klasse, an deiner Schule, unter deinen FreundInnen noch dafür, bei der Organisation mitzumachen? Ein harter Kern von 2 - 3 Jugendlichen ist perfekt.
Du kannst aber auch alleine beginnen. Erfahrungsgemäß findet sich in weiterer Folge dann oft ein/e MitorganisatorIn.

• Überlegt euch einen Termin und ein Thema für die erste Filmvorführung. Falls ihr euch beim Thema noch nicht sicher seid, stöbert in unserer Filmliste. Es sind alle Filmtitel online aufgelistet mit einer kurzen inhaltlichen Zusammenfassung und teilweise mit Trailer. Schaut immer wieder hinein, es kommen laufend Filme dazu.
Wir beraten euch auch gerne persönlich per Email oder telefonisch.

 • Beginnt eure Filmvorführungen im kleinen Rahmen!
Ihr könnt später immer noch mehr Jugendliche einladen und euch auch einmal überlegen, ein Begleitprogramm zu veranstalten. Aber nicht zu Beginn und auch nicht jedes Mal, denn die Organisation ist aufwendig! Es hat sich bewährt, klein zu beginnen und, falls gewünscht, langsam zu wachsen ;).

Vielleicht wollt ihr einmal einen Gast für eine Diskussion nach der Filmvorführung einladen?
Das kann ein Mitglied einer NGO (=Nichtregierungsorganisation) sein, die sich mit den Themen des Films beschäftigt, ein/e FachexpertIn, Leute mit persönlicher Erfahrung mit den Themen des Films oder ein/e FilmemacherIn (siehe auch BEGLEITPROGRAMM ). Das sollte in etwa vier Wochen vor der geplanten Filmvorführung passieren, damit die Chance besteht, dass euer Gast auch Zeit hat.
Auch hier beraten wir euch gerne persönlich, geben Tipps, stellen Kontakte her.

Den Film selber müsst ihr spätestens zwei Wochen vorher bei uns bestellen, damit er rechtzeitig bei euch ist.

• Schaut euch vor der Filmvorführung die technische Ausstattung an, mit der ihr den Film zeigen wollt! Probiert alles mit einer genügenden Vorlaufzeit aus. Nichts ist schlimmer, als sich mit nicht funktionierenden DVD-Playern oder Computerprogrammen herumzuschlagen, mit nicht passenden Kabeln zu quälen oder keinen Ton zu haben, während die ZuschauerInnen bereits warten.

• Wenn es eine Leinwand gibt, auf die ihr den Film projizieren könnt, ist das natürlich perfekt. Falls nicht, muss der Fernseher groß genug sein, damit alle den Film sehen und auch die Untertitel lesen können, die manche Filme haben.

Bewerbt die Aktion unter euren MitschülerInnen, in eurem Jugendzentrum, Mädchencafe. Bereitet dafür Flyer oder Plakate vor, nützt die SchülerInnenzeitung, Facebook  etc. OWFC-Plakate zur Ankündigung eurer Filmvorführung könnt ihr übrigens auch von uns bekommen.

• Die Organisation einer Filmvorführung kann euch einiges an organisatorischem Geschick abverlangen. Es kann sehr hilfreich sein, wenn ihr innerhalb eures Filmclubs die Aufgaben gemeinsam durchgeht und eventuell eine Aufgabenteilung ausmacht.

• Wer von euch ist zuverlässig? Das sollte dann die FilmcluborganisatorIn eures Filmclubs werden. Der/die FilmcluborganistorIn kommuniziert mit uns, ist verantwortlich für Bestellen und Zurückschicken der DVD und ist unsere Hauptansprechperson in eurem Filmclub.

•  Es hat sich bewährt, wenn es bei einer Filmvorführung eine Person gibt, die die Moderation übernimmt. Das ist in der Regel die FilmcluborganisatorIn, kann aber auch von jemandem anderen aus dem Filmclub übernommen werden:
Wenn du ModeratorIn der Filmvorführung bist, überlege dir, welche Themen für eine Diskussion interessant sein könnten, was ihr von eurem Gast gerne wissen möchtet. 
Wenn es so weit ist, begrüße das Publikum, stell den Gast vor und weise darauf hin, dass es nach der Vorführung eine Diskussion gibt. Bereite ein paar Fragen vor, die du nach der Filmvorführung dem Gast stellst, um die Diskussion in Gang zu bringen. Binde auch das Publikum ein.
Auch ohne Gast ist das Vorbereiten von ein paar Fragen gut, um eine Diskussion untereinander anzuregen.

Sammelt Feedback – hat die Filmvorführung gefallen? Welches Thema würde die ZuschauerInnen für die nächste Vorführung interessieren?
Auch für uns ist euer Feedback zur Filmvorführung und zum Film wichtig. Bitte schickt uns ein paar Zeilen und 1-2 Fotos per Email.

• Und, danach nicht vergessen: Die DVD schickt ihr bitte innerhalb 1 Woche nach der Filmvorführung an uns zurück! Solange sie bei euch ist, kann sie von keinem anderen Filmclub bestellt werden!

Für Fragen und weitere Infos stehen wir euch gerne zur Verfügung:
info[at]oneworldfilmclubs.at
oder Tel.: 01 - 913 11 21

Das Projekt der ONE WORLD FILMCLUBS
wird unterstützt durch:

filminstitut-kleinKombiBalken WEISS HINTERGRUND-web-kleinBMB Logo RGBDE FOER OEZAvdfs logo