Trailer    Extras

Regie: Anders Østergaard | DK 2008 | 84 min. | Originalfassung mit englischen Untertiteln


Auf einzigartige Weise dokumentiert der Film die dramatischen Ereignisse in Burma im September 2007. Die internationalen Fernsehteams müssen das Land verlassen, Nachrichten und Bilder gelangen nur noch durch jene Menschen ins Ausland, die verdeckt als Journalisten agieren.

Es sind nur noch sie da, die Informationen über die Geschehnisse sammeln und die Protestmärsche der Mönche dokumentieren. Ihre Aufnahmen, für die sie Folter und lebenslange Haft riskieren, werden außer Landes geschmuggelt, gratis  internationalen Medien zur Verfügung gestellt, und von Skandinavien aus wieder über Satellit in Burma ausgestrahlt.
Der Film zeigt eindrucksvoll, was unabhängiger Journalismus in einem Polizeistaat bedeutet, welcher Preis mitunter für die Bilder in unseren Hauptabendnachrichten zu bezahlen ist.
Der Regisseur Anders Østergaard Film setzt diese Aufnahmen zu einem Dokumentarfilm zusammen, der weit über die Kurzbeiträge in unseren Nachrichten hinaus geht.

 

Ein Film der seit seinem Erscheinen auf unzähligen Festivals zu sehen war und mit Preisen, darunter einer Oskar Nominierung überhäuft wurde.

 

Altersempfehlung: ab 16

Die Filmbestellung ist nur für registrierte Mitglieder möglich


 


Facebook News

Hier werden die News unserer Facebook-Seite eingeblendet. Dabei werden auch Daten der BenutzerInnen weitergegeben. Die News werden erst aktiviert, wenn du das möchtest. Und ja: Das Lesen lohnt sich 😉
Inhalt aktivieren