Trailer    Extras

Regie: Aljoscha Pause |
D 2011 | 135 min. | Deutsch, Englisch mit deutschen Untertiteln

„Tom Meets Zizou – Kein Sommermärchen“ ist die erste Langzeit-Dokumentation über einen Deutschen Fußballprofi (2003-2011). Der Film setzt ein, als der 22-jährige Thomas Broich als hochtalentierter Zweitligaspieler in der bayerischen Provinz von sich Reden macht. Broich liebt das Leben, Literatur und wird von den Medien schon bald als der „andere Fußballprofi“ entdeckt und gepriesen. Broich gefällt sich in dieser Rolle.

Als großes Ziel nennt er nun allerdings nicht mehr, eines Tages beim FC Bayern München zu spielen. Vielmehr möchte er neue Kulturen, Menschen und Länder kennen lernen. Es dauert nicht lange und er bekommt Probleme mit besonders autoritären Trainern, mit den Mechanismen der Branche und den handelnden Charakteren kann er sich immer weniger identifizieren.

2009 bemerkt Broich bei sich Symptome von Depressionen und ist kurz davor, seine Karriere zu beenden. Doch hat er noch eine bessere Idee. Er beschließt mit 29 Jahren, die große Bühne Bundesliga endgültig zu verlassen und unterschreibt einen Vertrag beim australischen Erstligaclub Brisbane Roar. Dort schöpft er unter anderen Rahmenbedingungen nicht nur neuen Mut, sondern spielt plötzlich auch wieder so befreit und elegant Fußball, wie zu Beginn seiner Karriere. Am 13.03.2011 wird er mit Brisbane Roar australischer Meister. Bei der Wahl zu Australiens Fußballer des Jahres in Sydney belegt er den zweiten Platz.
„Eine geistreiche Studie einer oft geistlosen Branche. Mit Brüchen, Wendungen, Lehren – und einem heilsamen Finale. Mit einer seltenen Offenheit entlarvt Broich im Film Floskeln und Scheinheiligkeit der Bundesliga.“ (Die Zeit)


Altersempfehlung: ab 14

Die Filmbestellung ist nur für registrierte Mitglieder möglich



Facebook News

Hier werden die News unserer Facebook-Seite eingeblendet. Dabei werden auch Daten der BenutzerInnen weitergegeben. Die News werden erst aktiviert, wenn du das möchtest. Und ja: Das Lesen lohnt sich 😉
Inhalt aktivieren