Trailer    Extras

Regie: Alexis Marant |
F 2010 | 52 min. | Originalfassung mit deutschen Untertiteln und deutscher Erzählstimme

Die Nahrungs- und Finanzkrise im Jahr 2008, hat etwas hervorgerufen, das zahlreichen Leuten unbekannt ist: Einen unglaublichen Wettlauf um die Kontrolle von Agrarflächen rund um den Globus. "Land Grabbing" nennt sich dieses zynische "Monopoly" ähnliche Spiel mit dramatischen Folgen für Millionen von Menschen.
In nur zwei Jahren haben bereits fünfzig Millionen Hektar Land den Besitzer gewechselt. Und mehrere Dutzend Millionen werden gerade auf den internationalen Märkten gehandelt.
Ein Geschäft, das Besorgnis hervor ruft und viele von der „Gefahr eines landwirtschaftlichen Neokolonialismus“ sprechen lässt.
Die Käufer sind Investoren und Industrielle aus reichen Staaten oder Schwellenländern (Japan, China, Indien, zahlreiche Golfstaaten), die durch ihre Regierungen unterstützt werden. Aber auch Banken, die begriffen haben, dass in diesem Sektor viel Geld zu machen ist.
Das Resultat: Ein Wettlauf um die besten Nutzungsflächen in den ärmsten Ländern der Welt. Die gleichen Staaten – wie zum Beispiel Sudan, Senegal, die Philippinen oder Pakistan – in denen die Bevölkerung 2008 am meisten von der weltweiten Hungerkrise getroffen war. Im schlimmsten Fall müssen manche Länder wie Kambodscha oder Äthiopien sogar um internationale Lebensmittelhilfe betteln…


Hinweis: Der Trailer zeigt auch Bildmaterial aus der Langfassung des Films. Wir stellen euch eine Kurzfassung, die durchgehend deutschsprachig ist, zur Verfügung.


Altersempfehlung: ab 16

Die Filmbestellung ist nur für registrierte Mitglieder möglich



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen