Trailer    Extras

Regie: Marko Popovi? | Serbien 2002 | 25 min. | Serbisch mit englischen Untertiteln

Ivan ist 20 und studiert Molekularbiologie an der Universität Belgrad. Er fährt mit dem Taxi zur Uni, hat in seiner Hosentasche ein Skalpell für den Notfall und in der Nacht leidet er unter Alpträumen.
Ivan steht offen zu seiner Homosexualität.
Mit seiner Sonnenbrille, den gefärbten Haaren, seiner Art sich zu kleiden, macht er auch optisch kein Geheimnis aus seiner sexuellen Orientierung. „Es wäre mir lieber, wenn du ein Vergewaltiger wärst und Häuser niederbrennst. Aber das ist ekelhaft!“, ist der Kommentar von Ivans Mutter.
Trotz mehrerer brutaler Übergriffe gegen ihn und seine Freunde,  u.a. beim Versuch, in Belgrad eine „Pride Parade“ zu organisieren, denkt Ivan nicht daran, sein Recht, öffentlich zu seiner sexuellen Identität zu stehen, aufzugeben.
Der Film zeigt, dass ein Coming-Out in einer von jahrelangem Krieg, Intoleranz und Nationalismus geprägten Gesellschaft ein gefährlicher Schritt ist.


Altersempfehlung: ab 16

Die Filmbestellung ist nur für registrierte Mitglieder möglich



Facebook News

Hier werden die News unserer Facebook-Seite eingeblendet. Dabei werden auch Daten der BenutzerInnen weitergegeben. Die News werden erst aktiviert, wenn du das möchtest. Und ja: Das Lesen lohnt sich 😉
Inhalt aktivieren