Extras

Interview mit dem Regisseur Moritz Schulz, in dem er auch die Probleme bei den Dreharbeiten anspricht.
pdfPressemappe zum Film. Inklusive Regiestatement und Vorstellung der gesamten Filmcrew.
Ukraine-Konflikt: Der vergessene Krieg im Osten Europas. Zahlreiche, immer wieder aktualisierte Hintergrundinformationen zum Thema. Herausgegeben von der Bundeszentrale für politische Bildung in Deutschland. 

Trailer

Regie: Moritz Schulz | DE 2019 | 78 min. | Originafassung mit deutschen Untertiteln

Die Ukraine befindet sich im Krieg. Auch deswegen machen die 12-jährigen Jastrip und Jasmin bei einem paramilitärischen Ausbildungscamp mit. Die beiden wollen ihr Land ehren und verteidigen. Wie wirken sich Drill und Propaganda auf die Kinder aus und was wird aus ihnen, nachdem sie das Camp verlassen?
Jastrip und Jasmin sind zwölf Jahre alt und wohnen in Kiew/Ukraine. Jasmin ist ein Mädchen aus einer liebevollen Familie, die um fast jeden Preis erfolgreich und dafür auch anerkannt werden will. Jastrip wiederum ist ein Junge, der bei seiner Großmutter lebt, von seiner Familie vernachlässigt wird und deswegen nach einem neuen Zuhause sucht.
Beide besuchen regelmäßig das Azovez Sommerlager, welches gegründet wurde, um eine neue Klasse patriotischer Kinder heranzuziehen.
Die Kinder lernen dort „wahre Ukrainer“ zu werden; zu kämpfen, zu schießen, zu schreien und Befehle zu befolgen – aber immer öfter auch selbst zu geben. Was bewirkt dies bei den beiden?
(aus: SWR-Doku-Festival)

Die Dreharbeiten gestalteten sich für das Team mitunter schwierig. Um drehen zu können, was sie wollten, musste das Team immer wieder einen Bewacher ablenken.

„Es ist so ein Klassiker, dass man in Deutschland und generell in der Diskussion sagt: Nazi-Eltern machen Nazi-Kinder und die gehen in Nazi-Camps und werden selber zu Nazis... Aber so einfach ist es nicht.”

„Die Entwicklung seit der Revolution (in der Ukraine, Anm.) erscheint mir seither als deutliche Mahnung, was Feindschaft, Hass und Krieg auch in einer entstehenden Demokratie und unter einer engagierten Bevölkerung anrichten können.“ (Moritz Schulz)

Nominiert für den deutschen Dokumentarfilmpreis 2020, zahlreiche Festivaleinladungen.

Hinweis: Im Gegensatz zum Trailer bekommt ihr von uns eine exklusive Fassung mit großen, gut lesbaren deutschen Untertiteln.


Altersempfehlung: ab 14

Die Filmbestellung ist nur für registrierte One World Filmclubs möglich.
Alle anderen verweisen wir an den jeweiligen Lizenzgeber.


Facebook News

Hier werden die News unserer Facebook-Seite eingeblendet. Dabei werden auch Daten der BenutzerInnen weitergegeben. Die News werden erst aktiviert, wenn du das möchtest. Und ja: Das Lesen lohnt sich 😉
Inhalt aktivieren