Trailer    Extras

Regie: Andrew Mogan | USA 2015 | 92 / 39 min. | Originalfassung mit deutscher Erzählstimme (92 / 39 min) oder Originalfassung mit deutschen Untertiteln (39 min)

Ein Pullover oder eine Hose für weniger als 10€, ein T-Shirt für 5€. Wie kann es sein, dass Kleidung bei uns so wenig kostet?
THE TRUE COST macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, der Kleidungsproduktion, bevor sie zu uns ins Geschäft kommt.
Es gibt kaum einen Markt, bei dem Schein und Realität so weit auseinander liegen wie bei der Bekleidungsindustrie. Auf der einen Seite gibt es Modeschauen mit Starmodels und rotem Teppich, auf der anderen Seite wird die Kleidung zumeist unter sklavenähnlichen Bedingungen in sogenannten Dritteweltländern produziert. Die Ausbeutungskette, die hinter jedem einzelnen Kleidungsstück steckt, wird unsichtbar hinter der Glamourwelt der Modeindustrie.
THE TRUE COST zeigt diese Kette auf: Wo wird die Kleidung hergestellt, welche Arbeitsbedingungen herrschen dort, was passiert in den Ländern, in denen riesige Wassermengen für die Baumwolle benötigt wird, während die Menschen verdursten? Die Ausbeutung von Mensch und Natur, die hinter den Preisen steckt, ist erschreckend. Ebenso erschreckend ist die Verdrängung dieser Tatsache bei den KonsumentInnen. Wer würde schon eine Hose kaufen, wenn er wüsste, dass dafür ein Kind verdursten musste oder die Näherin der Hose in den Trümmern einer eingestürzten Fabrik gestorben ist?
Heute diktieren uns Industrie und Werbung die sog. „Fast Fashion“, bei der Kleidung nur noch als Wegwerfprodukt verstanden wird.
THE TRUE COST – zeigt eine erschütternde Realität: Die Kosten für unsere Kleidung müssen andere bezahlen.
Nominiert für den One World Filmclubs Award 2016!

Hinweis: Diese deutsche Fassung wird den Filmclubs von der Redaktion dok.film des ORF zur Verfügung gestellt - wir bedanken uns herzlichst!!


Altersempfehlung: ab 14

Die Filmbestellung ist nur für registrierte Mitglieder möglich



Facebook News

Hier werden die News unserer Facebook-Seite eingeblendet. Dabei werden auch Daten der BenutzerInnen weitergegeben. Die News werden erst aktiviert, wenn du das möchtest. Und ja: Das Lesen lohnt sich 😉
Inhalt aktivieren