Extras

WHY_DEMOCRACY_LOGO

"Wählt mich!" ist Teil der Dokumentarfilmreihe "Demokratie für alle?", entstanden im Rahmen des Projekts "Why democracy?"

pdf Deutsches Booklet zur Filmreihe.pdf
Der Beitrag zum Film "Wählt mich!" findet sich darin auf den Seiten 22 und 23.

pdf Wählt mich!  - Didaktisches Material zum Film

Österreichspezifisch:

pdfpolis aktuell 2019/1: Demokratieverständnis

pdfpolis aktuell 2013/5: Demokratie in der Schule

Trailer

Regie: Weijun Chen | China 2007 | 52 min. | Chinesisch mit deutschen Untertiteln

Wenn chinesische VolksschülerInnen, die die Bedeutung von Demokratie nicht kennen, eineN KlassensprecherIn wählen sollen, kann man keine alltägliche Abstimmung erwarten – oder doch?

In der zentralchinesischen Millionenstadt Wuhan hat der chinesische Regisseur Weijun Chen ein Experiment in Sachen Demokratie gefilmt. Das Überraschende: Obwohl eine freie KlassensprecherInnenwahl in dem seit 1949 von der Kommunistischen Partei regierten Land ein Novum ist, bekommen wir Szenen zu sehen, die uns aus hiesigen Wahlkämpfen bestens bekannt sind: Sei es das Herausstellen der eigenen Vorzüge oder das Schlechtmachen anderer Kandidaten, sei es das Aushecken geschickter Winkelzüge, mit denen die Opposition ausgetrickst werden soll oder auch die Versöhnung mit dem politischen Gegner.
Diese Achtjährigen, so scheint es, haben schnell begriffen, worauf es ankommt, wenn sie das Volk, in diesem Fall die Klasse, für sich gewinnen wollen.
Drei KandidatInnen stehen zur Wahl: der amtierende Klassensprecher Luo Lei, Sohn des örtlichen Polizeidirektors, Cheng Chen, Sohn einer TV-Produzentin und Xu Xiaofei, die Tochter einer alleinziehenden Angestellten der Schulverwaltung.
Die Eltern sind gleichzeitig ihre engsten politischen Berater. Sie tun alles dafür, dass ihre einzigen Söhne und Töchter den begehrten Posten bekommen und schrecken auch vor unlauteren Methoden nicht zurück.
Mehr oder weniger widerwillig lernen die Kandidaten Reden auswendig, die ihre Eltern für sie vorbereitet haben: Während Cheng Chen das Image eines demokratischen Managers verpasst bekommt und Xiaofei es auf die Mitleidsschiene versucht, plädiert Luo Lei für eine Politik der harten Hand. Nach fünf Tagen ist endlich Wahltag. Was wird wahlentscheidend sein: Die besseren Argumente, kleine Wahlgeschenke oder die Aussicht auf Ämter?
Hinweis: Im Gegensatz zum Trailer ist der Film vollständig deutsch untertitelt!


Altersempfehlung: ab 14

Die Filmbestellung ist nur für registrierte Mitglieder möglich


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen