Rekord trotz KrisenmodusOne World Filmclubs: Rekord trotz Krisenmodus!
Um das Projekt trotz Covid-19 Ausnahmesituation weiterführen zu können, stellten wir ab April in einem Kraftakt ein Online-Filmclubprogramm mit ausgewählten Dokumentarfilmen aus unserer Mediathek zur Verfügung. Der Zuspruch war überwältigend und übertraf alle bisherigen Monatsrekorde!
Das Projekt wurde dahingehend modifiziert, dass sich die Jugendlichen in einem gesicherten Online-Filmclubraum treffen, zeitgleich den selben Film ansehen und miteinander chatten können. Als Begleitprogramm organisierte ein Teil von ihnen eine anschließende Videokonferenz, um Thema und Film intensiver zu diskutieren (Foto: One World Filmclub-HFS).
Dieses Angebot stößt auf enormen Zuspruch und wurde im April 13x, im Mai 14x genutzt.
Zum Vergleich: normalerweise finden durchschnittlich 4-6 Filmclubvorführungen pro Monat statt. Doch bereits im Februar und März - noch im „Normalbetrieb“ – fanden heuer außergewöhnlich viele Filmclubvorführungen statt.
Wir freuen uns sehr, dass es möglich war, auf diese Weise die ONE WORLD FILMCLUBS trotz social-distancing nahtlos weiterzuführen. Trotzdem hoffen wir, dass Gruppentreffen ohne Gefahr einer Ansteckung bald wieder langfristig und problemlos möglich sein werden. Der persönliche, reale Kontakt kann auf Dauer durch nichts ersetzt werden. Wir sind für beide Fälle vorbereitet!

Speziell bedanken wollen wir uns bei Sabine Derflinger, Djordje Djenic, Antje Drinnenberg und filmdelights! Sie stellten uns ihre Filme Die Dohnal, Unten und den One World Filmclubs-Award Gewinnerfilm Lionhearted, der coronabedingt seinen Kinostart erst im Herbst feiert, spontan auch für das Onlineangebot zur Verfügung!

Facebook News

Hier werden die News unserer Facebook-Seite eingeblendet. Dabei werden auch Daten der BenutzerInnen weitergegeben. Die News werden erst aktiviert, wenn du das möchtest. Und ja: Das Lesen lohnt sich 😉
Inhalt aktivieren