hafner 5YouTube sperrt Trailer zu österr. antifaschistischem Dokfilm!
Am 26.6.2019 wurde der Trailer zu Hafners Paradies von YouTube, auf dem Kanal der One World Filmclubs, gesperrt. Angeblich verstößt er gegen die "YouTube Richtlinien zu Hassreden ("Hate Speech")".
Völlig unverständlich und absurd!
Ja, in dem Trailer wird Hass und nationalsozialistisches Gedankengut dokumentiert, denn er ist das Porträt eines uneinsichtigen alten Nazis. Der Film ist ein wichtiges Dokument dieser Gedankenwelt und der Tatsache, dass der ehemalige Waffen-SS Offizier Hafner jahrzehntelang unbehelligt in Spanien leben konnte - der Film wurde auf Fernsehsendern wie ARTE/ARD, ORF und zahlreichen Filmfestivals gezeigt und prämiert.
Regisseur Günter Schwaiger dazu:
Ich als Regisseur des Filmes kann nur sagen, dass die Zuständigen von You Tube offensichtlich weder den Film, noch den Trailer bis zum Ende gesehen haben. HAFNERS PARADIES ist ein Film über die "Abgründe des Bösen" wie es die Neue Züricher Zeitung geschrieben hat. Eine Reise ins Innere des Fanatismus und der Menschenverachtung. Dieser Film lief auf unzähligen Festivals weltweit, und auch in Israel und wurde dort von der Jerusalem Post in einem langen Artikel gelobt. Leider wird immer mehr einfach zensuriert, ohne darüber nachzudenken, was man dabei verhindert. In meinem Film geht es darum, zu begreifen, was im Kopf eines fanatisierten Nazis vorgegangen ist. Das ist deshalb so wichtig, damit wir auch heute noch verstehen, dass Manipulation und Verhetzung von jungen Leuten jederzeit möglich sind.

Und noch ein Detail: Der Trailer war bei YouTube mehr als 7 Jahre lang online, ohne Beanstandung ...
Die Entscheidung von YouTube betrachten wir als unzulässige Zensur, gegen die wir Beschwerde eingelegt haben!
Wer wissen möchte, wie die Entscheidungen von YouTube getroffen werden, empfehlen wir den Film The Cleaners - Im Schatten der Netzwelt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen