slater master webONE WORLD FILMCLUBS AWARD 2021!
Die Jury hat entschieden, der One World Filmclubs Award 2021 geht an...
YOUTH UNSTOPPABLE von Slater Jewell-Kemker!

Videobotschaft der Regisseurin!
Es ist uns gelungen, Slater Jewell-Kemker in Kanada zu erreichen und mit der Entscheidung unserer Jury zu überraschen. Sie freut sich wahnsinnig und hat den Filmclubs spontan diese Videobotschaft geschickt!
Wir freuen uns mit ihr und gratuieren herzlich!

Begründung der Jury:
Mit 15 Jahren beginnt sie, ihren Kampf gegen den Klimawandel zu filmen. Nun steht die Regisseurin Slater Jewell-Kemker kurz vor ihrem 30. Lebensjahr und denkt noch immer nicht daran, aufzugeben. Der Film ist über einen sehr langen Zeitraum entstanden und nimmt uns mit auf eine Reise. Von offiziellen Events auf internationaler Ebene bis in Gebiete in denen man sieht, wie es den vom Klimawandel direkt betroffenen Menschen geht. In dieser langen Zeit machen die Regisseurin und die Klimabewegung tiefgreifende Veränderungen durch.
Dieser sehr persönliche Film ist für uns sehr real und hat uns zutiefst berührt. Die Jugend und der Mut der Regisseurin, ihre Willenskraft und Hoffnung motivieren, auch aktiv zu werden. Der Film zeigt, dass die Jugend die Zukunft selbst in die Hand nehmen muss, denn der Klimawandel existiert und wir müssen jetzt etwas dagegen tun. Der ONE WORLD FILMCLUBS AWARD 2021 geht an YOUTH UNSTOPPABLE von Slater Jewell-Kemker!

Eine SPECIAL MENTION geht an GEFANGEN IM NETZ von Barbora Chalupová und Vít Klusák.
Begründung der Jury:

GEFANGEN IM NETZ behandelt ein Tabuthema, über das viel zu wenig geredet wird – sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen im Netz. In einem genialen Experiment geben sich Schauspielerinnen als 12-jährige Mädchen aus und werden daraufhin von Männern angeschrieben, die die Intention haben, sie sexuell zu missbrauchen. Solche Fälle kommen nicht selten vor. Der Film sensibilisiert auf einzigartige Art und Weise, schockiert und regt zum Nachdenken an. Wir finden den Film herausragend, weil er aufklärt und dieses so schwierige Thema auf den Punkt bringt!

owfc award 21 jury web
Die ONE WORLD FILMCLUBS-AWARD 2021 Jurymitglieder:

Ohne Jury kein Preis! Und heuer wollen wir uns erneut ganz besonders bei den Jurymitgliedern für ihre professionelle Arbeit und die Zeit, die sie sich in diesem gerade für Jugendliche nicht einfachen Jahr genommen haben, bedanken! Es war und ist eine große Freude, mit euch zusammenzuarbeiten!
Bianca Baldinger (17) - One World Filmclub-Schloss Wagrain
Charia Bun (18) - One World Filmclub-Hertha Firnberg Schulen
Leonie Rabofsky (16) - One World Filmclub Carlo EhrenmannIn

Die nominierten Filme:
Gefangen im Netz - Regie: Barbora Chalupová, Vit Klusák
Hungerstation - Regie: Skye Fitzgerald
Just.Another.Month - Regie: Charlotte Weinreich, Rosa-Lena Lange
Youth Unstoppable - Regie: Slater Jewell-Kemker

Die bisherigen ONE WORLD FILMCLUBS-AWARDS:
2020: Jetzt oder Morgen - Regie: Lisa Weber
2019: Lionhearted - Regie Antje Drinnenberg
2018: For Ahkeem - Regie: Jeremy Levine & Landon Van Soest. Special Mention:The Cleaners - Im Schatten der Netzwelt
2017: The Wait - Regie: Emil Langballe. Special Mention: Dil Leyla und Bauer Unser
2016: Sonita - Regie: Rokhsareh Ghaem Maghami
2015: Light Fly, Fly High - Regie: Beathe Hofseth & Susann Østigaard. Special Mentions: Lampedusa im Winter und Shipwreck
2014: The Invisble Men - Regie: Yariv Mozer
2013: Pussy Riot: A Punk Prayer - Regie: Mike Lener und Maxim Pozdorovkin
2012: Special Flight - Regie: Fernand Melgar

Facebook News

Hier werden die News unserer Facebook-Seite eingeblendet. Dabei werden auch Daten der BenutzerInnen weitergegeben. Die News werden erst aktiviert, wenn du das möchtest. Und ja: Das Lesen lohnt sich 😉
Inhalt aktivieren